Kanusport, was ist das eigentlich?

Der Laie kann Kanusport leicht vom Rudern unterscheiden. Zum einen schaut der Kanute beim Paddeln (nicht Rudern) in Fahrtrichtung, zum anderen ist das Paddel - im Gegensatz zum Riemen oder Skull beim Rudern - nicht fest mit dem Boot verbunden.

Beim Kanusport unterscheidet man zwischen vielen verschiedenen Freizeitsportarten und Wettkampfsportarten. Der mit Abstand beliebteste Kanufreizeitsport ist das Kanuwandern. Beim Kanuwettkampfsport sind vorrangig die beiden Olympischen Disziplinen Kanurennsport (im Kajak und Kanadier) und Kanuslalom zu nennen. Darüber hinaus gibt es allerdings viele alte und neue Wettkampfsportarten, wie z.B. der Wildwasserrennsport, Kanupolo oder der Drachenbootsport, um nur einige zu nennen.

Kanusport in unserem Verein

Wie der Vereinsname schon sagt, ist das Kanuwandern traditionell beim Kanu-Wanderer Saarbrücken e.V. stark verwurzelt. Neben dieser beliebten Freizeitsportart bieten die KWS aber auch Wettkampfsport im Drachenboot und Outrigger an, zwei Kanusportarten, die in den letzten Jahren in Deutschland starken Zulauf gefunden haben.

• Kanuwandern
Drachenboot
Outrigger