Sonnwendfeier und Drachenboot-Regatta der KWS


Am 17. Juni feierten die KWS ihre diesjährige Sonnwendfeier.

Nachdem unsere Drachenboot-Regatta im letzten Jahr leider hochwasserbedingt ausfallen musste, hat es das Wetter dieses Jahr wieder gut mit uns gemeint. Kein Tropfen Regen fiel vom Himmel, so dass die Regattateilnehmer und Besucher unserer Feier den ganzen Tag schönes Wetter genießen konnten.

Neun 5-Bank-Teams und acht 10-Bank-Teams traten an, um über die Distanzen von 250 und 2000 Metern den Sieger unter sich auszumachen. Doch bevor es auf die Strecke ging, stand erst das gemeinsame Warmmachen auf dem Programm. Im Anschluss begann der sportliche Wettbewerb.

Wie üblich wurden zuerst die Rennen über 250 Meter ausgetragen. Nach jeweils zwei Zeitläufen wurden die Teams den Halbfinalläufen zugeordnet. Dort konnten sich die Mannschaften jeweils für das A-, B- oder C-Finale qualifizieren. Sowohl im großen 10-Bank-Boot als auch im kleinen 5-Bank-Boot konnte das Team Metallguss Luck das A-Finale für sich entscheiden.

Trotz der Doppelbelastung durch die Teilnahme im großen und im kleinen Boot konnte Metallguss Luck auch in den anschließenden 2000-Meter-Läufen in beiden Bootsklassen von den anderen Teams nicht geschlagen werden. Alle vier großen Pokale gingen somit nach Völklingen.

Damit auch für das leibliche Wohl aller paddelnden und nicht paddelnden Gäste gesorgt war, hatten unsere Vereinsmitglieder im Vorfeld wieder fleißig Kuchen gebacken und Salate zubereitet. Würstchen und Schwenkbraten der Firma Schwamm und unser Getränkestand rundeten das kulinarische Programm ab.

Nach Sonnenuntergang wurde traditionell unser großes Sonnwendfeuer entzündet. Gefeiert wurde danach aber noch viele Stunden, bis sich schließlich auch die Letzten müde auf den Weg nachhause oder in ihre aufgeschlagenen Zelte auf unserem Campingplatz machten. (pb)